Schutzimpfungen bei Kaninchen

Eine Schutzimpfung ist immer eine gewollte Infizierung mit der Krankheit und zwar in so geringem Maße, dass das Immunsystem es schafft, Antikörper gegen die Krankheit zu bilden.
Da die Reaktionen auf die bestimmten Krankheitserreger nicht gleich sind, erklärt sich auch so, dass es für jede Schutzimpfung unterschiedlich Impfschemata gibt.

Wichtig:
Achten Sie darauf, dass ihr Kaninchen bei der Impfung parasitenfrei und gesund ist, damit die Impfungen ihre Kaninchen nicht belasten. Außerdem sollten Sie die Impfintervalle einhalten, damit ein optimaler Schutz gegeben ist.

Das von uns praktizierte Impfschema und die zu der Impfung gehörende eingehende Untersuchung hat sich bewährt und bietet somit ihrem Tier einen zuverlässigen und guten Schutz gegen die folgenden Krankheiten: 

RHD („China- Seuche“):
Diese Viruserkrankung ist sehr ansteckend, sie kann sowohl durch Stechfliegen, als auch durch Grünfutter oder Kot übertragen werden und der Erreger kann in der Umwelt mehrere Wochen lang überleben. Die Kaninchen erkranken, wenn sie älter als zwei Monate sind. Die infizierten Kaninchen zeigen unterschiedliche Symptome, häufig bluten sie aus der Nase. Die Krankheit kann innerhalb eines Tages zum Tod führen. Schützen Sie ihr Kaninchen mit einer Impfung.

Myxomatose:
Diese Viruserkrankung wird hauptsächlich durch Stechmücken übertragen, daher ist das Infektionsrisiko in den warmen Monaten besonders hoch. Die Symptome treten ca. eine Woche nach Ansteckung auf. Die Kaninchen haben schleimigen Augen- und Nasenausfluss und Schwellungen im Bereich des Kopfes. Bei schwerem Verlauf kann die Erkrankung innerhalb von ein bis zwei Wochen zum Tod führen, da die Tiere sehr geschwächt sind und abmagern.

Kaninchenschnupfen:
Diese Atemwegserkrankung wird durch verschiedene Erreger verursacht. Die Kaninchen niesen und haben Augen- und Nasenausfluss. Diese Impfung ist keine Standardimpfung, aber trotzdem sehr sinnvoll. 

 

Tipp: Regelmäßige Impfungen beugen tödliche Krankheiten vor!!! 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen